6 Prinzipien für erfolgreiches Qualitätsmanagement

Jedes (produzierende) Unternehmen sollte eine Art von Qualitätsmanagement implementiert haben. Denn dieses ist dafür verantwortlich die Qualität der Produkte sicherzustellen und alle damit verbundenen Prozesse zu verbessern. Nur so lassen sich die eigenen Produkte langfristig verkaufen und die Kunden zufriedenstellen.

  1. Schaffen Sie Mehrwert

Entscheidend für die Qualität eines Produktes bzw. Dienstleistung ist, dass sie einen Mehrwert schafft. Das Ziel muss sein, bei jeder Interaktion mit einem Stakeholder einen Mehrwert zu schaffen. Selbstverständlich ist das nicht immer möglich, doch es sollte als Ziel formuliert werden. Die Vorteile im Überblick:

  • Höhere Marktanteile
  • Gesteigerte Umsätze
  • Aufbau einer Kundenloyalität
  1. Qualität geht alle an

Oft hört man Aussagen wie „Qualitätsmanagement ist Sache einer einzelnen Abteilung bzw. der Geschäftsführung.“ – Ja und Nein! Natürlich beschäftigt sich vor allem die QM Abteilung und die Geschäftsführung mit dem Management der Qualität. Doch es ist essentiell, dass jeder einzelne Mitarbeiter die Qualitätsphilosophie des Unternehmens verinnerlicht, versteht und in das Qualitätsmanagement mit einbezogen wird. Die daraus resultierenden Vorteile liegen auf der Hand: Bessere Produkte sowie eine verbesserte Kommunikation und Identifikation mit dem Unternehmen. Folgende Maßnahmen können dabei helfen:

  • Aktives Einfordern und Wertschätzen von Verbesserungsvorschlägen
  • Regelmäßige Mitarbeiterbefragungen
  • Einrichtung von Diskussionsforen für Mitarbeiter und Führungskräfte
  1. Perfekt abgestimmte Prozesse

(Produzierende) Unternehmen haben i.d.R. eine Vielzahl an unterschiedlichen Prozessen implementiert, welche miteinander verbunden sind. Nur so lässt sich am Ende des Tages ein gutes Resultat erzielen. Ein hohes Fehlerpotenzial existiert an den Schnittstellen der Prozesse. Insbesondere diese sollten ständig im Auge behalten werden. In diesem Sinne spricht man im modernen Qualitätsmanagement von einem prozessorientierten Ansatz, welcher das Ziel hat immer gleich gute Resultate zu erzielen.

 

 

  1. Optimieren und nochmal optimieren

Ein zentrales Element im Qualitätsmanagement ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess. Erfolgreiche Unternehmen versuchen ihre Produkte und Prozesse ständig zu verbessern, um das Niveau mindestens zu halten und im Idealfall zu erhöhen. Folgende Maßnahmen sind dabei hilfreich:

  • Feedback von Kunden
  • Verbesserungsvorschläge von Mitarbeitern und Führungskräften
  • Durchführung von Audits
  • Analyse von Reklamationen/Beschwerden
  1. Zahlen, Daten und Fakten

Zu viele (wichtige) Entscheidungen werden im beruflichen Kontext auf Basis subjektiver Kriterien aus dem Bauch heraus getroffen. Dieses Verhalten ist mit einem hohen Risiko belastet und sollte auf ein Minimum reduziert sowie durch Zahlen, Daten und Fakten untermauert werden. Das Ziel ist es, bessere Entscheidungen zu treffen. Dadurch werden Risiken minimiert und Chancen vergrößert. Im Folgenden werden ein paar Möglichkeiten aufgeführt:

  • Stetiges Monitoring und Kontrolle von Kennzahlen
  • Wichtige Entscheidungen sollten auf Basis der eigenen Erfahrung, dem eigenen Bauchgefühl sowie (wichtig!) Nachweisen getroffen werden
  • Analyse der richtigen Daten
  1. Langfristig besiegt kurzfristig

Jedes Unternehmen hat eine Reihe von Stakeholdern. Wesentliche Stakeholder sind bekannterweise die eigenen Kunden. Unternehmen sollten immer ein offenes Ohr für ihre Stakeholder haben und so gut wie möglich auf deren Bedürfnisse eingehen. Oftmals ist es notwendig zu entscheiden, ob ein kurzfristiger Gewinn oder eine langfristige Partnerschaft wichtiger ist. In den meisten Fällen dürfte Letzteres der Fall sein.

Mit Hilfe der in diesem Beitrag aufgeführten 6 Prinzipien können Unternehmen ihr Qualitätsmanagement und damit auch den Unternehmenserfolg auf ein anderes Niveau heben. Wir selbst beherzigen in unserer täglichen Arbeit diese Prinzipien und helfen mit unserem Software-Produkt IVA die Qualitätssicherung zu revolutionieren und Entscheidungen mit Zahlen, Daten und Fakten zu unterlegen.


© 2021 Teamware Solutions GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Nach oben